Notfalldarstellung

Evakuierungsübung in Windecker Schule

Was ist das eigentlich?

  • Ausbildungen 
  • Übungen
  • Wettbewerbe
  • und Fortbildungen

Dort überall kommt die "Notfalldarstellung" zum Einsatz und beispielsweise Großübungen wären ohne Notfalldarstellung kaum denkbar.

Aufgabe der Notfalldarstellung ist es Notfallszenarien möglichst realistisch darzustellen und hierzu u.a. Verletztendarsteller ins Übungsgeschehen einzubringen. Ziel ist das Szenario möglichst wirklichkeitsgetreu darzustellen.

Auch die Konzeption und Vorbereitung von (Groß-)Übungen ist Teil der Notfalldarstellung.

Aufgaben der Notfalldarstellung

Mit Hilfe der Notfalldarstellung lassen sich mehrer Ziele erreichen: 

  • Helfer werden trainiert Verletzungen und Erkrankungen zu erkennen
  • Das Einschätzen von Gefahrensituationen wird verbessert
  • Die Hilfeleistung wird unter wirklichkeitsnahem Verhalten des Betroffenen trainiert
  • Gruppen trainieren Teamwork
  • Der Helfer wird besser auf den Ernstfall vorbereitet
  • Es kommt zum Abbau von Berührungsängsten bei den Helfern
  • Der Veranstalter der Aus- oder Fortbildung kann die Leistungsfähigkeit der eingesetzten Helfer einschätzen
Darstellung und Schminken brauchen Übungen!

Notfalldarstellung in Windeck

Die ND-Gruppe Windeck trifft sich regelmäßig zu Übungen und im Rahmen der Gruppenstunden des JRK Windeck.

Bei den Treffen werden Darstellung und Schminktechnik verschiedenster Erkrankungen und Verletzungen trainiert und es wird sich auf anstehende Übungen und Veranstaltungen vorbereitet.

Interessierte ab 14 Jahren sind herzlich eingeladen in der Notfalldarstellungsgruppe des JRK-Windeck mitzuwirken.

 

Vom Schminken einer Verletzung...
...über Darstellung und Inszenierung...
...hinein ins Übungsgeschehen!